Alltel gliedert Festnetzgeschäft aus

Freitag, 9. Dezember 2005 15:14

NEW YORK - Der amerikanische Kommunikationskonzern Alltel (NYSE: AT<AT.NYS>, WKN: 854417<AEL.BER>) will sein lokales Festnetzgeschäft ausgliedern und mit dem Unternehmen Valor Communciations Group verschmelzen. Die Transaktion wird mit einem Volumen von 9,1 Mrd. US-Dollar angegeben.

Alltel-Aktionäre werden infolge der Transaktion eine Aktie der neuen Mobilfunkgesellschaft, sowie 1,05 Aktien der neuen Festnetzfirma erhalten. Nach Abschluss der Transaktion, welche für Mitte 2006 erwartet wird, werden Alltel-Aktionäre insgesamt 85 Prozent an der neuen Festnetzgesellschaft halten, während Valor-Aktionäre mit 15 Prozent an der Gesellschaft beteiligt sein werden. Das Geschäft soll sowohl für die Alltel- als auch für die Valor-Anteilseigner steuerfrei sein, wie es heißt. Die Transaktion bedarf allerdings noch der Zustimmung der Valor-Aktionäre, sowie der staatlichen Regulierungsbehörden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...