Allianz bestätigt 35 Mio. Dollar Investition in Ride-Sharing Dienst Go-Jek

E-Commerce: Ride-Hailing

Mittwoch, 11. April 2018 09:36

MÜNCHEN (IT-Times) - Das in Bayern ansässige größte deutsche und europäische  Versicherungsunternehmen Allianz hat eine Beteiligung am indonesischen Startup Go-Jek erworben, das auch von Google und Tencent unterstützt wird.

Go-Jek

Go-Jek mit Sitz in Jakarta beschäftigt sich mit Themen wie Transport und Logistik, Online-Payment und der On-Demand Lieferung von Lebensmitteln. Das Startup ist Indonesiens führender Ride-Sharing-Dienst.

Der deutsche Versicherer Allianz hat heute offiziell bestätigt, rund 35 Mio. US-Dollar über den Finanzarm Allianz X, der sich mit Digitalisierung beschäftigt, bereitgestellt zu haben.

Investoren in der Finanzierungsrunde mit einem Volumen von rund 1,5 Mrd. US-Dollar sind auch das US-Unternehmen Alphabet Inc. (Google Inc.) sowie die chinesichen Gesellschaften JD.com Inc., Meituan, Tencent Holdings Co. Ltd.

„Die strategische Beteiligung der Allianz X an Go-Jek unterstreicht die Erneuerungsagenda der Allianz Gruppe und unser Engagement für digitale Wachstumsgeschäfte, insbesondere in Schwellenländern“, sagte Dr. Nazim Cetin, CEO von Allianz X.

Allianz will auch in Zukunft die Community von Go-Jek mit Finanzprodukten und Dienstleistungen versorgen. Die Partnerschaft begann vor rund zwei Jahren, als Allianz Indonesia Krankenversicherungen für Go-Jek Fahrer angeboten hat.

Meldung gespeichert unter: Venture Capital (Risikokapital)

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...