Allgeier im Rückwärtsgang - Aktienrückkaufprogramm beschlossen

IT-Services

Dienstag, 29. Juli 2014 18:09
Allgeier

MÜNCHEN (IT-Times) - Allgeier tritt nicht mehr auf der Stelle, sondern befindet sich im Rückwärtsgang, wie aus den vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 hervorgeht. Der Umsatz zeigte sich leicht rückläufig, während das Ergebnis deutlicher sank.

So fiel der Umsatz des fortgeführten Geschäftes bei Allgeier in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014 mit einem Wert von 202,4 Mio. Euro leicht unter den Vorjahreswert von 202,9 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hingegen sank von 11,8 Mio. Euro auf 10,7 Mio. Euro. Wie die Allgeier SE mitteilte, sei der Ergebnis-Rückgang vor allem auf eine negative Geschäftsentwicklung im Bereich Experts zurückzuführen. Im Juli 2014 wird der als aufgegebenes Geschäft gezeigte Geschäftsbereich endkonsolidiert. Das Unternehmen erwartet rund eine Mio. Euro Ertrag aus dieser Veräußerung. Am 14. August will die Allgeier SE den vollständigen Bericht veröffentlichen.

Meldung gespeichert unter: Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...