Allgeier: Ergebnis gesteigert, weitere Zukäufe angekündigt

Dienstag, 28. April 2009 15:50
Allgeier

MÜNCHEN - Das IT-Service Unternehmen Allgeier Holding AG (WKN: 508630) konnte im ersten Quartal 2009 beim Umsatz und Ergebnis zulegen. Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen für die Monate Januar bis März 2009 hervor.

So stieg der Quartalsumsatz um 61 Prozent auf 55,0 Mio. Euro (2008: 34,2 Mio. Euro). Ein Großteil des Umsatzwachstums geht dabei allerdings auf die Akquisition der neuen Tochtergesellschaften TOPjects, Ixtra AG und Next GmbH zurück. Organisch lag das Umsatzwachstum bei 16 Prozent. Das Umsatzplus habe zudem zu einer überproportionalen Verbesserung beim Ergebnis geführt, so Allgeier. So stieg das EBITA im ersten Quartal 2009 um 120 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 2,4 Mio. Euro. Beim EBIT konnte Allgeier von 0,6 Mio. Euro in 2008 leicht auf 0,8 Mio. Euro in 2009 zulegen. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag mit 0,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2009 ebenfalls über dem Vergleichswert (2008: 0,4 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Allgeier

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...