Alle wollen Social Networks

Freitag, 25. September 2009 16:20

(IT-Times) - Social Networks brummen. Fast jede fünfte Minute, die ein deutscher Web-User online verbringt, wird in einem sozialen Netzwerk wir Xing oder Facebook oder aber in einem Blog verbracht. Das ist nahezu dreimal so viel wie noch im vergangenen Jahr. Kein Wunder, dass die, wie der zweite Teil der Studie zeigt, durchschnittlichen Ausgaben für Werbung auf Social Networking und Blogseiten im Jahresvergleich um deutliche 119 Prozent angestiegen sind. Von geschätzten 49 Mio. US-Dollar im August 2008 auf 108 Mio. US-Dollar im August 2009. Während viele Branchen im August im Jahresvergleich ein geringeres Online-Werbebudget verwendeten, stiegen bei den Social Networking Seiten durch die Bank die Werbeeinnahmen. Allen voran steigerte die Unterhaltungsindustrie ihre Ausgaben auf den Top Social Networking Seiten um ganze 812 Prozent.

Das alles ergab eine Studie, die das Marktforschungsunternehmen Nielsen in dieser Woche veröffentlichte (IT-Times berichtete). Nielsen ist auch das Unternehmen, das sich beim Social-Network-Dienst Facebook mit insgesamt 240 Mio. US-Dollar einkaufte. Die Hoffnung: Durch die Zusammenarbeit will Facebook seinen Stand als große Werbeplattform weiter ausbauen und legitimieren. Die Marktforscher von Nielsen sollen für die Social Networking Plattform ermitteln, wie die Nutzer auf bestimmte Werbung reagieren. Diese Daten sollen dann für Werbepartner zugänglich gemacht werden, um die Qualität und den Preis der geschalteten Internetwerbekampagnen zu verbessern.

Looking Glass aus dem Hause Microsoft

Auch Microsoft ist aktuell in Sachen Social Network unterwegs. Das Unternehmen testet zur Zeit eine neue Software-Plattform, die Unternehmen dabei helfen soll, Trends und Diskussionen in der Web 2.0-Sphäre rascher zu erkennen, um darauf wiederum reagieren zu können. Das Produkt, soll in naher Zukunft durch eine Testgruppe geprüft werden und trägt vorläufig den Namen "Looking Glass". Es soll auch als Feedreader und Monitoring-Tool für Social Media genutzt werden können.

Im Detail sieht das Konzept der Plattform vor, Informationen aus den verschiedenen Plattformen des Web 2.0 zu sammeln und diese daraufhin mit unternehmensinternen Kundendatenbanken, Service Centern und Verkaufsstatistiken zu verbinden. Looking Glass sammelt dafür über Feeds Informationen aus Netzwerken wie Twitter, Facebook, YouTube und Flickr und macht diese innerhalb der Microsoft-Unternehmensplattformen Outlook und Sharepoint verfügbar.

iGoogle setzt auch auf Social Network-Themen

Mit Google ist ein weiterer Riese der IT-Branche dabei, seine Aktivitäten im Social Networking deutlich auszuweiten, wie auch das auf YouTube gepostete Video zeigt.

[youtube D4AXFZWZ6nI]

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...