All for One Midmarket steigert Umsatz, Nettoergebnis unter Vorjahr

Mittwoch, 15. Dezember 2010 10:14
All for One Steeb

FILDERSTADT (IT-Times) - Die All for One Midmarket AG, Anbieter von SAP-Lösungen für den Mittelstand, hat die Zahlen des Geschäftsjahres vorgelegt.

Bemessen auf einen Zeitraum von zwölf Monaten konnte die All for One Midmarket AG (WKN: 511000) im Geschäftsjahr 2009/2010 den Umsatz von 74,1 Mio. Euro (Zeitraum Oktober 2008 bis September 2009) auf 78,8 Mio. Euro steigern. Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wurde eine Verbesserung von 3,2 Mio. Euro auf aktuell 6,0 Mio. Euro registriert. Dementsprechend kletterte auch die EBITDA-Marge von 4,4 auf 7,7 Prozent. Nach Abzug der Abschreibungen ergab sich ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), welches mit einer Höhe von plus 2,5 Mio. Euro den Vorjahreswert von minus 0,3 Mio. Euro überschritt. Die EBIT-Marge verbesserte sich von minus 0,3 Prozent auf plus 3,2 Prozent. Schließlich erzielte die All for One Midmarket AG ein Ergebnis nach Steuern von plus 2,0 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte dieser Wert noch bei minus 0,5 Mio. Euro gelegen. Trotz der positiven Unternehmensentwicklung lag das Nettoergebnis inklusive der aufgegebenen Geschäftsbereiche mit 2,0 Mio. Euro knapp unter dem Vorjahreswert von 2,2 Mio. Euro. Dies entspricht einer rückläufigen Entwicklung dieses Wertes von zehn Prozent. Auch das Ergebnis je Aktie sank von 0,40 auf 0,38 Euro.

Meldung gespeichert unter: All for One Steeb

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...