All for One Midmarket startet Aktienrückkaufprogramm

Montag, 2. November 2009 09:59
All_for_one_logo.jpg

FILDERSTADT (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister All for One Midmarket AG (WKN: 511000) gab am letzten Wochenende ein Aktienrückkaufprogramm bekannt. Einen Grund für die Kapitalmaßnahme nannte das Unternehmen indessen nicht.

Wie All for One Midmarket meldete, erfolge das Rückkaufprogramm auf Basis der durch die Hauptversammlung am 19. Mai 2009 erteilten Ermächtigung. In der Zeit vom 2. November 2009 bis spätestens zum 1. Februar 2010 will das Unternehmen bis zu 250.000 eigene Aktien über die Börse zurückkaufen. Derzeit hält All for One Midmarket 226.582 eigene Anteile und damit rund vier Prozent des Grundkapitals.

Meldung gespeichert unter: All for One Steeb

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...