Alibaba will reinen Tisch machen

Online-Handel

Dienstag, 23. Dezember 2014 12:25
Alibaba

HANGZHOU (IT-Times) - Auf den E-Commerce-Plattformen von Alibaba tummelten sich zeitweise offenbar zahlreiche gefälschte Produkte. Der Konzern will nun diese Vorwürfe hinter sich lassen.

Um die Reputation aufrecht zu erhalten und Rechtsstreitigkeiten aus dem Wege zu gehen, räumte der Konzern in den vergangenen Monaten ordentlich auf. Im Zuge des Börsengangs soll Alibaba laut US-Nachrichtendienst Bloomberg rund 90 Millionen Produkte aus dem Angebot entfernt haben. Seit September sollen alle Fälschungen entfernt worden sein und das gesamte Alibaba-Angebot den Richtlinien entsprechen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...