Alibaba übernimmt Kontrolle bei ChinaVision Media

E-Commerce

Mittwoch, 12. März 2014 10:49
Alibaba Unternehmenslogo

HANGZHOU (IT-Times) - Alibaba hat vor dem heiß ersehnten Börsengang noch einmal zugeschlagen. Der chinesische E-Commerce-Marktführer hat sich 60 Prozent der Produktionsfirma ChinaVision Media für 804 Mio. US-Dollar einverleibt.

Wie am heutigen Mittwoch bekannt wurde, hat Alibaba eine Absichtserklärung unterzeichnet, die vorsieht, dass Alibaba 60 Prozent der Aktien an der ChinaVision Media übernimmt. ChinaVision Media ist ein Produktionsunternehmen, das Filme und Serien für das Fernsehen sowie für die Leinwand produziert. Der 60-prozentige Anteil soll für 804 Mio. Dollar den Besitzer wechseln, so das Wall Street Journal. Die geplante Transaktion ist ein weiterer Versuch, Geschäftsfelder zu besetzen, um die Haupt-Rivalen Tencent und Baidu auszustechen.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...