Alibaba-Rivale JD.com steigt bei Tuniu ein

Online-Reisemarkt in China

Dienstag, 12. Mai 2015 07:57
JD.com Logo

BEIJING (IT-Times) - Chinas zweitgrößter E-Commerce-Spezialist JD.com will größter Einzelaktionär bei der chinesischer Online-Reiseagentur Tuniu werden und damit vom schnell wachsenden chinesischen Online-Tourismusmarkt profitieren.

So will JD.com 350 Mio. US-Dollar in Tuniu Corp investieren, so der Branchendienst Business Finance News. Das Investment ist Teil einer größeren Finanzierungsrunde im Wert von 500 Mio. Dollar. Die chinesische Online-Reiseindustrie gilt als kommender Boom-Markt schlechthin. Die Analysten aus dem Hause CLSA schätzen, dass die Zahl der Auslandsreisenden in China die Marke von 200 Millionen im Jahr 2020 erreichen wird - eine Verdoppelung gegenüber 2014. Der E-Commerce-Gigant Alibaba hatte im Vorjahr die Reisemarke Alitrip ins Leben gerufen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...