Alibaba: Jack Ma hatte mehrfach gewarnt

Online-Handel

Donnerstag, 29. Januar 2015 14:58
Alibaba

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische E-Commerce-Konzern Alibaba Group Holding hat heute die Zahlen für das dritte Quartal 2014 bekannt gegeben. Alibaba konnte dabei die Erwartungen des Marktes nicht erfüllen.

Auf Quartalssicht stieg der Umsatz bei Alibaba um rund 40 Prozent von 18,745 Mrd. auf 26,179 Mrd. Renminbi oder rund 4,219 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen konnte damit die Markterwartungen beim Umsatz in Höhe von 4,45 Mrd. US-Dollar nicht erfüllen. Wachstumstreiber war hier der Umsatz im Bereich Mobile, der um satte 448 Prozent auf 6,420 Mrd. Renminbi zulegte. Das Nettoergebnis fiel allerdings um rund 28 Prozent von 8,357 Mrd. auf 5,983 Mrd. Renminbi. Der Gross Merchandise Value (GMV), die Summe von Alibaba's E-Commerce Transaktionen, stieg um 49 Prozent auf 127 Mrd. US-Dollar. Der Bereich Mobile GMV wuchs dabei stärker und machte 42 Prozent des Anteils aus (Vorjahr: 36 Prozent).

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...