Alibaba investiert offenbar 200 Mio. Dollar in Snapchat

Mobile-Messaging

Donnerstag, 12. März 2015 09:33
Alibaba

HANGZHOU (IT-Times) - Das chinesische E-Commerce-Unternehmen Alibaba will offenbar mit einer dreistelligen Millionensumme bei Snapchat einsteigen. Die Messaging-App ist derweil aktuell in China verboten.

Alibaba will weiter fleißig investieren: Das Unternehmen von Jack Ma investiert offenbar 200 Mio. US-Dollar in Snapchat, einer Instant-Messaging-App. Der Schlüssel zu diesem Deal soll der Chief Strategy Officer von Snapchat, Imran Khan, gewesen sein. Wie der Branchendienst Forbes berichtet, gab es bereits im vergangenen Jahr Gerüchte bezüglich eines Investments von Alibaba in Snapchat im Rahmen des Börsengangs des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...