Alibaba.com geht in Japan an den Start

Dienstag, 11. Dezember 2007 13:30
Alibaba Unternehmenslogo

Der chinesische E-Commerce- und B2B-Spezialist Alibaba.com geht mit seiner E-Commerce-Plattform Alibaba.com auch in Japan an den Start. Wie der Branchendienst Ccidnet berichtet, sei die B2B-Plattform seitdem 10. Dezember auch in japanischer Sprache verfügbar. Zugleich strebt Alibaba.com eine weitere Expansion in den Märkten in Hongkong und Taiwan an, um weitere Verkäufer und Händler für seinen Service zu gewinnen.

Alibaba.com will sich daneben aber auch auf die Erhöhung der registrierten und zahlenden Kunden auf seinen Seiten konzentrieren, so Alibaba-Präsident Wei Zhe. Per Juni 2007 waren lediglich 260.000 der insgesamt 25 Mio. registrierten Alibaba.com-Kunden zahlende Nutzer.

Meldung gespeichert unter: Alibaba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...