Alibaba & Co.: Chinesische Anleger fliehen aus US-Aktienmarkt

Börsen-Listings

Freitag, 16. Januar 2015 11:36
Alibaba

PEKING (IT-Times) - Chinesische Anleger ziehen sich aus dem Börsengeschäft in den USA zurück. Dies könnte einen Kurssturz für in den USA gelistete chinesische Konzerne wie Alibaba bedeuten.

Während der Handel mit Unternehmensaktien den Anlegern auf dem chinesischen Heimatmarkt hohe Gewinne einbringt, schwächeln die Aktien großer chinesischer Konzerne auf dem US-amerikanischen Börsenparkett. Aus diesem Grund ziehen viele Unternehmen und Privatiers ihre Investitionen bei chinesischen Konzernen in den USA zurück und setzen diese in der chinesischen Heimat ein, wie das Wall Street Journal berichtet. Im September 2014 endete die erste Sperrfrist für Anleger bei Alibaba nach dem Börsengang in New York, im Laufe dieses Jahres enden weitere Haltefristen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...