aleo solar vor dunklen Zeiten - pessimistische Prognose

Halbjahreszahlen

Donnerstag, 2. August 2012 09:03
aleo solar

OLDENBURG (IT-Times) - Die aleo solar AG musste im ersten Halbjahr 2012 deutliche Einbußen der Umsatzerlöse hinnehmen. Der deutsche Solarmodul-Hersteller fuhr in den ersten sechs Monaten zudem hohe Verluste ein.

So gaben die Umsatzerlöse der aleo solar AG (WKN: A0JM63) gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um 28,3 Prozent auf 166,4 Mio. Euro nach. Mit minus 23,5 Mio. Euro lag das Betriebsergebnis (EBIT) tief im Verlustbereich, nachdem das Photovoltaik-Unternehmen im Vorjahreszeitraum noch ein EBIT von plus 3,4 Mio. Euro melden konnte. Unter dem Strich stand am Ende des ersten Halbjahres ein Periodenergebnis von minus 24,3 Mio. Euro oder minus 1,87 Euro je Aktie in den Büchern der aleo solar AG. Die entsprechenden Vorjahreswerte lagen bei plus 1,8 Mio. Euro respektive plus 0,13 Euro je Aktie.

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...