aleo solar sieht Griechenland als weiteren Wachstumsmarkt

Mittwoch, 2. September 2009 09:25
aleo solar

OLDENBURG (IT-Times) - Die aleo solar AG (WKN: A0JM63) blickt zufrieden auf die Geschäftsentwicklung in Griechenland. Für die Zukunft wird weiteres Wachstumspotenzial auf diesem Markt erwartet.

Bislang habe man in 2009 Solarmodule mit einer Kapazität von mehr als 2.000 Kilowatt (kW) nach Griechenland geliefert. Zuletzt realisierte aleo solar zwei Projekte mit der RSEnergy Hellas Solartechnik EPE. Dabei handelte es sich um ein 100 kW Freiflächen-Kraftwerk in Argos sowie um ein 20 kW Solarkraftwerk auf dem Dach eines  Industriegebäudes in Velestino.

Nach Einschätzung von Norbert Schlesinger, Gesamtvertriebsleiter von aleo solar, biete der Solarmarkt in Griechenland weiteres Potenzial. Der Markt sei „sehr interessant“. Man profitiere von einer guten Marken-Positionierung sowie einer engen Zusammenarbeit mit einheimischen Partnerunternehmen. Weiterhin mache sich in diesem Zusammenhang auch die Bereitstellung von Servicedienstleistungen im Rahmen des aleo power networks bezahlt.

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...