aleo solar liefert Aufdachanlagen nach Italien

Mittwoch, 2. Februar 2011 12:16
aleo solar

OLDENBURG/PRENZLAU (IT-Times) - Die aleo solar AG teilte heute mit, dass der Lieferauftrag über drei Megawatt-Dachanlagen abgeschlossen wurde.

Wie die aleo solar AG (WKN: A0JM63) heute mitteilte, habe das Unternehmen mehr als 13.000 Solarmodule für eine drei-Megawatt-Dachanlage im italienischen Cuneo geliefert. Der Lieferauftrag stammte von den Logistikunternehmen Eurostock und Verde Energia srl aus Italien. Dabei habe sich aus Gründen der Modul-Langlebigkeit und Effizienzstärke für aleo solar entschieden, so Roberto Mandruzzato, Managing Director bei Verde Energia. Bereits Ende November 2010 wurde die Anlage montiert. Nun rechne man damit, dass die Dachanlage eine Kapazität von bis zu vier Millionen Kilowattstunden leisten könne. Giovanni Buogo, Sales Manager Europe der aleo solar, ist sich sicher, dass die Leistung der Dachanlage entscheidend von der Modulqualität und der Installation abhänge. „Erst beides zusammen sichert langfristig die Erträge.“, so Buogo.

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...