aleo solar jetzt auch in Großbritannien vertreten

Freitag, 26. November 2010 16:23
aleo solar

OLDENBURG/PRENZLAU (IT-Times) - Bereits in den, vor kurzem veröffentlichten, Zahlen für die ersten neun Monate 2010 wurde eines deutlich: aleo solar wächst - im Besonderen im Ausland. Nun expandieren die Oldenburger weiter.

Wie das Unternehmen heute mitteilte, habe man das MCS-Zertifikat, welche durch das British Approvals Board for Telecommunications ausgegeben wurde. Im Fall aleo solar wurde das Zertifikat, welches die Qualität von Solarmodulen bestätigt, in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Süd ausgegeben. Für die Oldenburger Modulschmiede bedeutet dies damit vor allem eins: Auch Module aus Prenzlau können künftig von der Einspeisevergütung in Großbritannien profitieren.

Folglich ließ die aleo solar AG (WKN: A0JM63) nicht lang auf sich warten und ging augenblicklich mit einem eigenen Vertrieb in Großbritannien auf Kundenfang. „Wie schon im übrigen Europa setzen wir auch im britischen Markt auf den engen Kontakt zum Photovoltaik-Installateur“, erklärte Vertriebsvorstand Norbert Schlesiger. „Wir unterstützen die Installateure von der Anlagenauslegung bis zum After Sales.“

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...