aleo solar erwartet schlimme Zahlen

Solartechnik

Montag, 8. Juli 2013 12:52
aleo solar

BERLIN (IT-Times) - Die aleo solar AG legte heute erste Zahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2013 vor. Das Fazit in Kurzform: Umsatz im Sturzflug, Verluste ausgeweitet.

So sackten die Umsatzerlöse von aleo solar gegenüber der ersten Jahreshälfte 2012 von 166,4 Mio. auf nunmehr nur noch 68,3 Mio. Euro drastisch ab. Das erste Halbjahr 2013 sei in den europäischen Kernmärkten von einer verhaltenen Photovoltaik-Nachfrage gekennzeichnet gewesen, wobei der Nachfragerückgang in Deutschland besonders deutlich ausgefallen sei, hieß es heute in einer Mitteilung der aleo solar AG (WKN: A0JM63). Mit minus 29,4 Mio. Euro weitete das deutsche Anbieter von Solarmodulen und Photovoltaik-Systemen den operativen Verlust gegenüber dem Vorjahreswert von minus 23,5 Mio. Euro weiter aus.

Meldung gespeichert unter: aleo solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...