Alcatel streicht Stellen

Donnerstag, 4. Oktober 2001 08:06

Alcatel (WKN: 873102<CGE.FSE>): Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel gab am Mittwoch bekannt, ein Drittel seiner Mitarbeiter der Sparten optische Netzwerke und Tiefsee-Kabelverbindungen zu entlassen.

Das bedeutet in Zahlen, dass 3.000 von 9.000 Mitarbeitern ihren Hut nehmen müssen. Von diesem Schritt sind zum größten Teil französische Standorte betroffen. Aber auch Mitarbeiter in London und in den USA werden entlassen. Das Unternehmen begründete diese Maßnahme mit einem rapiden Nachfragerückgang. Welche Summe durch die Stellenkürzungen eingespart werden soll, wurde nicht näher genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...