Alcatel streicht 2500 Stellen

Dienstag, 10. Juli 2001 10:41

Alcatel S.A. (WKN: 873102<CGE.FSE>): Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel hat angekündigt, in den USA weitere 2.500 Mitarbeiter zu entlassen.

Das französische Unternehmen beschäftigt in den USA insgesamt 15.000 Angestellte. Außerdem will der Konzern sein Produktionswerk in Raleigh schließen. Die Produktion wird auf andere Standorte verlagert oder von Vertragspartnern übernommen. In Raleigh werden in Zukunft nur noch die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen bestehen bleiben.

Alcatel begründet die erneuten Entlassungen mit der immer noch schwachen Nachfrage im Telekommunikationsbereich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...