Alcatel meldet Auftrag - Tochtergesellschaft verkauft

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 1. April 2014 17:40
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent hat eine definitive Vereinbarung für den Verkauf einer Tochtergesellschaft abgeschlossen. Gleichzeitig gab das Unternehmen einen Auftrag bekannt.

Alcatel-Lucent wird LGS Innovations LLC nun definitiv verkaufen. Käufer ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das im Besitz einer Investorengruppe ist, die von Madison Dearborn Partners geführt wird. Den Preis, den die Unternehmen vereinbart haben liegt bei bis zu 200 Mio. US-Dollar. Davon sollen 50 Prozent bei Abschluss bezahlt werden. Eine folgende, variable Komponente von bis zu weiteren 50 Prozent ist von den Ergebnissen des Betriebs während des Jahres 2014 abhängig.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...