Alcatel-Lucent will 2010 wieder Gewinn einfahren

Donnerstag, 5. Februar 2009 17:09
Alcatel-Lucent

PARIS - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Das geht aus den ungeprüften  Ergebnissen für das vierte Quartal 2008 hervor.

Im vierten Quartal 2008 musste Alcatel-Lucent weitere 3,9 Mrd. Euro abschreiben und belastete damit die Ergebnisse der Periode. So erwirtschaftete das Unternehmen im vierten Quartal 2008 einen Umsatz von rund 4,95 Mrd. Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag dieser Wert bei 5,23 Mrd. Euro. Der Bruttogewinn fiel damit von rund 1,69 Mrd. Euro im vierten Quartal 2007 auf aktuell 1,64 Mrd. Euro. Das Ergebnis aus operativen Geschäften war im vierten Quartal 2008 ein Minus von rund 3,83 Mrd. Euro, während in 2007 noch ein Minus in Höhe von 2,41 Mrd. Euro ausgewiesen wurde. Alcatel musste zudem im vierten Quartal 2008 einen Nettoverlust von 3,87 Mrd. Euro hinnehmen. In 2007 hatte das Unternehmen einen Verlust von 2,55 Mrd. Euro erzielt.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...