Alcatel-Lucent staatlich kontrolliert?

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 10. Oktober 2013 16:35
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Alcatel-Lucent plant demnächst 10.000 Stellen zu streichen. Davon sieht sich allerdings der französische Staat im Zuge der hohen Arbeitslosigkeit im eigenen Lande bedroht.

Der Élysée-Palast übt Druck auf den französischen Telekommunikationsausrüster aus. Der Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault forderte Alcatel-Lucent dazu auf, eine Einigung mit den Gewerkschaften zu finden. Das Unternehmen möchte weltweit rund 10.000 Arbeitsplätze streichen, davon 900 Stellen in Frankreich und 500 Stellen in Deutschland, so das Handelsblatt. Offenbar hoffen die Anleger auf eine Sanierung des französischen Telekommunikationsausrüsters durch Unternehmenschef Michel Combes.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...