Alcatel-Lucent rutscht tief in die Verlustzone

Dienstag, 5. Mai 2009 16:55
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) hat im ersten Quartal 2009 deutliche Verluste eingefahren. Dies geht aus dem heute veröffentlichte Quartalsbericht des US-amerikanisch-französischen Unternehmens hervor.

Wie Alcatel-Lucent berichtete, erzielte das Unternehmen in den ersten drei Monaten des aktuellen Geschäftsjahres einen Umsatz von 3,60 Mrd. Euro. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ging der Umsatz somit um 6,9 Prozent zurück. Das Bruttoergebnis büßte 19 Prozent ein und sank auf 1,13 Mrd. Euro. Das bereinigte operative Ergebnis bezifferte Alcatel-Lucent mit minus 254 Mio. Euro. Im ersten Quartal 2008 hatte Alcatel-Lucent noch ein positives operatives Ergebnis von 36 Mio. Euro einfahren können. Unterm Strich blieb dem Telekommunikationsausrüster ein Verlust von 358 Mio. Euro. Bereits im Vorjahresquartal hatte Alcatel-Lucent mit minus 95 Mio. Euro rote Zahlen geschrieben.

Der Hauptumsatzträger Europa büßte im ersten Quartal 2,5 Prozent des Umsatzes ein. In Nordamerika gingen die Umsätze gar um 16,9 Prozent zurück. Während die asiatisch-pazifische Region ein Umsatzminus von 2,8 Prozent ausweisen musste, stieg der Umsatz der restlichen Regionen um 1,8 Prozent. Deutliche Schwächen zeigte der Geschäftsbereich Carrier: In diesem Segment sank der Quartalsumsatz um 14 Prozent verglichen mit 2008; das operative Ergebnis rutschte ab von minus zwei Mio. auf minus 154 Mio. Euro in 2009. Im Segment Application Software konnte Alcatel-Lucent eine Umsatzsteigerung von 13,3 Prozent verbuchen, das Ergebnis fiel leicht ab, von minus 24 Mio. auf minus 26 Mio. Euro in 2009.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...