Alcatel-Lucent: möglicher Vertragsverlust

Freitag, 5. Oktober 2007 16:37
Alcatel-Lucent

PARIS - Der französische Netzwerkspezialist Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) droht einen Teilauftrag an Ericsson zu verlieren, so vermeldete die Financial Times heute.

Demnach könnte Alcatel-Lucent aufgrund von Lieferschwierigkeiten einen Teil des Auftrages des US-Telekommunikationskonzerns AT&T Inc. einbüßen. Lachender Dritte sei aller Voraussicht nach der schwedische Rivale Ericsson AB.

AT&T vergab im Jahr 2004 einen Auftrag im Wert von insgesamt zwei Mrd. US-Dollar an die Netzwerkausrüster Ericsson, Alcatel-Lucent und Siemens. Dabei konnte sich Ericsson ein Auftragsvolumen in Höhe von rund 900 Mio. Dollar sichern. Alcatel-Lucent und Siemens erhielten einen Auftrag in Höhe von 700 Mio. bzw. 400 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...