Alcatel-Lucent kann Großauftrag verbuchen

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 25. Juni 2013 16:21
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Grund zur Freude für Alcatel-Lucent: Das Telekommunikationsunternehmen Epsilon hat sich für die IP- und 100 G-Optical Transport-Technologie der Franzosen entschieden.

Um den Endkunden die immer mehr nachgefragten Breitband- und Video-Services anbieten zu können, lässt sich Epsilon von dem französischen Telekommunikationsausrüster die nötige Infrastruktur ausbauen. Laut Drazen Lukic, dem Vice President of Optics von Alcatel-Lucent, bietet die Lösung auch zukünftige Ausbaumöglichkeiten: So soll die 100G-Leistung, die 100 Gigabits pro Sekunde überträgt, mit relativ geringem Aufwand auf 400G erhöht werden können.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...