Alcatel-Lucent bleibt in den roten Zahlen

Freitag, 30. Juli 2010 12:28
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) hat auch im zweiten Quartal 2010 nicht den Sprung aus den roten Zahlen geschafft.

Wie Alcatel-Lucent mitteilte, lag der Umsatz aus den Monaten April bis Juni 2010 bei insgesamt 3,81 Mrd. Euro und damit 2,4 Prozent unter dem Vorjahreswert von 3,91 Mrd. Euro. Der Bruttogewinn stieg hingegen um 6,5 Prozent auf 1,38 Mrd. Euro. Operativ aber blieb das Unternehmen in der Verlustzone. Nachdem Alcatel-Lucent im Vorjahresquartal ein operatives Ergebnis von minus 130 Mio. Euro eingefahren hatte, lag der Wert aktuell bei minus 45 Mio. Euro. Netto blieb der Gesellschaft ein Verlust von 184 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor hatte das Nettoergebnis noch bei plus 14 Mio. Euro gelegen. Das verwässerte Ergebnis je Aktie fiel somit von plus 0,01 Euro auf minus 0,08 Euro.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...