Alcatel-Lucent baut deutsche Glasfaserzugänge

Mittwoch, 3. Februar 2010 17:20
Alcatel-Lucent

STUTTGART - Alcatel-Lucent Deutschland, Tochtergesellschaft des französisch-US-amerikanischen Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102), liefert eine neuartige Technologie für ein deutsches Glasfasernetz.

So wird beim Bau eines Glasfasernetzes im Ruhrgebiet die GPON-Technologie von Alcatel Lucent eingesetzt, GPON steht hierbei für „Gigabit Passive Optical Network“. Mit dieser Technologie baut die deutsche Gelsen-Net einen direkten Glasfaseranschluss bis ins Haus. Alcatel-Lucent verspricht durch die neue Technologie geringe Kosten pro Teilnehmer und geringen Energie- und Platzbedarf.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...