Alcatel-Lucent: Auftrag aus Neuseeland

Freitag, 8. Juni 2007 00:00

PARIS - Der französisch-amerikanische Mobilfunkausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102) konnte sich über einen Auftrag aus Neuseeland freuen.

Das Unternehmen soll für den Netzbetreiber Telecom New Zealand tätig werden und das bestehende Mobilfunknetz weiter ausbauen. Zudem ist eine Aufrüstung auf den 3G-Standard mit einem HSPA-Netz geplant. Alcatel-Lucent werde im Rahmen eines 168 Mio. Euro fassenden Investmentprogramms für Telecom New Zealand liefern, so ein Sprecher des Unternehmens. Die genannte Summe umfasse allerdings lediglich die geplanten Gesamtinvestitionen, finanzielle Details des aktuellen Auftrages blieben hingegen ungenannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...