Alcatel: LTE-Auftrag aus Südamerika

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 8. Januar 2014 17:23
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Nach Israel winkt nun Südamerika: Der französische Kommunikationsausrüster Alcatel-Lucent ergatterte eine Auftrag aus Kolumbien. Zusammen mit Lazus implementieren die Franzosen einen Ultra-Breitband-Zugang.

Neun Städte in Kolumbien sollen zukünftig von der 4G LTE Ultra-Broadband-Technik profitieren. Innerhalb dieses Jahres will Alcatel-Lucent die notwendigen IP/MPLS- Lösungen entwickeln, um Ultra-Breitband, einen leistungsstarken Mobile Backhaul, IPTV und Cloud-Dienstleistungen zu gewährleisten. Wie aus einer heutigen Mitteilung hervorging, stellt Alcatel-Lucent Lazus außerdem innerhalb des Projektes Lösungen für Netzwerkmanagement und Planungsinstrumente zur Verfügung.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...