Alcatel: Gewinn im Mobilfunkgeschäft sinkt

Dienstag, 24. Oktober 2006 00:00

PARIS - Der französische Telekomausrüster Alcatel SA (NYSE: ALA<ALA.NYS>, WKN: 873102<CGE.FSE>) kann im vergangenen dritten Quartal 2006 seine Einnahmen leicht steigern, wobei sich der Nettogewinn allerdings deutlich rückläufig zeigte.

So berichtet Alcatel von einem Umsatzanstieg auf 3,335 Mrd. Euro, ein Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn brach dabei auf 155 Mio. Euro oder 0,11 Euro je Aktie ein, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 0,19 Euro je Anteil zu Buche stand. Mit den vorgelegten Zahlen blieb Alcatel zunächst hinter den Analystenerwartungen zurück. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 3,47 Mrd. Euro sowie mit einem Nettogewinn von 0,12 Euro je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...