Alcatel erhält neue Aufträge aus China

Donnerstag, 22. März 2001 09:38

Alcatel (NYSE: ALA, WKN: 661900): Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel hat am Donnerstag zwei neue Aufträge in China gewonnen.

Alcatel erhielt von dem chinesischen Mobilfunknetzbetreiber Jiangsu Mobile den Auftrag, die Kapazität des GSM-Mobilfunknetzes zu erhöhen. Dies ist bereits der fünfte Auftrag solcher Art zwischen den beiden Unternehmen.

China Telecom traf ebenfalls eine Vereinbarung mit Alcatel. Der ehemals staatliche Festnetzbetreiber wird über einen gewissen Zeitraum DSL-Lösungen und entsprechende Ausrüstung von Alcatel beziehen. Alcatel gab das Auftragsvolumen und finanzielle Details nicht bekannt.

(jwd/ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...