Alcatel – Austritt aus dem Mobilfunkgeschäft?

Montag, 26. April 2004 17:05

Alcatel (WKN: 873102<CGE.FSE>): Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel und der chinesische Mobilfunkhersteller TCL Communication Technology Holdings Limited, die Holding von Huizhou TCL Mobile Communications Co., Ltd., haben heute bekannt gegeben, dass ein Memorandum of Understanding (MOU) zur Bildung eines Joint Ventures unterzeichnet worden ist.

Die Bedingungen des MOU legen fest, dass TCL Communication mit einer Kapitalbeteiligung von 55 Prozent als Hauptaktionär des neu gegründeten Joint Ventures agieren soll. Alcatel erhält demnach die Option, den 45-Prozent Anteil am Joint Venture in TCL Communication Aktien umzutauschen. An dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen hat TCL Communications eine Kapitalbeteiligung von 55 Mio. Euro, Alcatel eine Beteiligung von 45 Mio. Euro. Schätzungen zufolge wird der Wert des Joint Ventures bei 100 Mio. Euro liegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...