Alcatel: Auftrag aus Australien

Dienstag, 6. März 2007 00:00

PARIS - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent S.A. (WKN: 873102<CGE.FSE>) konnte sich über einen Neuauftrag freuen. Die Dienste des französisch-amerikanischen Unternehmens sind auch in Australien gefragt.

Daher wurde Alcatel-Lucent mit der Aufrüstung eines IP-Netzwerkes für die Universität Sydney beauftragt. Insgesamt sollen rund 27.000 Studenten auf den zwei Geländen in Sydney Zugriff auf das Netz nehmen können. Dabei werde die OmniSwitch 6850-Lösung von Alcatel zur Anwendung kommen, so das Unternehmen. Ziel sei es, das bestehende Netz zu erweitern und zu verbessern. Zudem verspricht sich die Universität auch Kostenvorteile von der Zusammenarbeit mit Alcatel-Lucent. Bislang hatte man auf die Dienste eines anderen Anbieters zurückgegriffen. Die Auftragsabwicklung werde noch in diesem Monat beginnen, finanzielle Details wurden hingegen nicht genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...