Aktien von Bell South fallen nach Gewinnwarnung

Freitag, 17. November 2000 18:47

Bell South (NYSE: BLS; WKN: 868403): Die Aktien von Bell South, drittgrößte US-Telefongesellschaft, gerieten am Freitag in New York deutlich unter Druck. Sie verloren im frühen Handel in New York über 13%, nachdem das Unternehmen am Abend zuvor von einem geringer als erwartet ausfallenden Gewinn gewarnt hatte.

Belastet wird das Ergebnis durch den Eintritt auf den kolumbianischen Mobilfunkmarkt und durch die Bereitstellung zusätzlicher DSL-Zugangsleitungen auf Grund unerwartet hohen Kundenzuwachses. Bell South erwartet, dass der Gewinn des Jahres 2001 gegenüber dem Vorjahr um 7% bis 9% steigen wird. Zuvor war von einem Gewinnwachstum von 13% bis 15% ausgegangen worden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...