Akamai: Umsatz steigt - Gewinn fällt

Donnerstag, 8. Februar 2007 00:00
Akamai Technologies

CAMBRIDGE - Der amerikanische Load-Balancing-Spezialist Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 928906) kann im vergangenen vierten Quartal 2006 seine Umsätze signifikant steigern, muss aber durch einen deutlichen Kostenanstieg letztendlich einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr melden.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 125,7 Mio. US-Dollar, was einem Plus von 52 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gewinn schmolz dabei um 17 Prozent auf 20,6 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 25,8 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...