Akamai: Umsätze steigen um mehr als 50 Prozent

Donnerstag, 27. April 2006 00:00
Akamai Technologies

CAMBRIDGE - Der US-Webservicespezialist Akamai Technologies (Nasdaq: AKAM, WKN: 9289060) kann seine Umsätze im vergangenen Quartal deutlich steigern. Aufgrund einer hohen Einkommenssteuerbelastung muss das Unternehmen aber einen Gewinnrückgang hinnehmen.

So berichtet Akamai von einem Umsatzsprung auf 90,8 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 51 Prozent gegenüber 60,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte der Load-Balancing-Spezialist zunächst einen Gewinn von 11,5 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie erwirtschaften, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 14,1 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 29,4 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 14,3 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...