Akamai kauft Aktien zurück

Montag, 17. September 2001 16:39
Akamai Technologies

Akamai Technologies Inc. (NASDAQ: AKAM, WKN: 982906): Akamai hat ein Programm zum Rückkauf eigener Stammaktien angekündigt.

Der Vorstand hat sich dazu entschlossen, Stammaktien im Wert von 20 Mio. Dollar über die nächsten sechs Monate verteilt zurück zu kaufen. George H. Conrades, Vorstandsvorsitzender und CEO von Akamai, sieht unter der gegebenen Marktlage eine Möglichkeit, Aktien zu einem attraktiven Preis zurück zu kaufen. Er habe Vertrauen in sein Unternehmen und sein Land. Der geplante Rückkauf sei im besten Interesse der Aktionäre von Akamai.

Die zurück gekauften Aktien werden für Unternehmenszwecke benutzt, u.a. kommen sie dem bestehenden Aktienoptionsprogramm für Mitarbeiter zu Gute. Akamai hat bis dato 115 Mio. ausstehende Aktien. (fnord/rem)

Meldung gespeichert unter: Content Delivery Network (CDN)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...