Aixtron sieht Talsohle erreicht

Freitag, 1. März 2013 08:24
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Trotz eines Umsatzeinbruchs von 75 Prozent im vergangenen vierten Quartal 2012 blickt der deutsche LED-Ausrüster und Hersteller von Depositionsanlagen Aixtron zuversichtlich in das Jahr 2013. Aixtron-Papiere präsentierten sich am Vortag deutlich fester und legten um knapp zehn Prozent zu.

Der Grund: Aixtron will Anzeichen einer Marktstabilisierung erkannt haben. Aixtron-Vorstandsvorsitzender Paul Hyland ist zuversichtlich, dass die Talsohle beim Investitionszyklus mit dem vierten Quartal 2012 erreicht ist. Im Jahresverlauf 2013 rechnet der Manager wieder mit einer Erholung im Markt für LED-Produktionsanlagen. Die Zuversicht von Hyland ist nicht unbegründet, auch unabhängige Marktforscher wie Yole Development erwarten, dass der Abwärtszyklus in der LED-Ausrüsterindustrie Mitte 2013 zu Ende geht. Danach erwarten die Yole-Marktforscher einen Aufschwung, der bis Ende 2015 dauern soll. Allein von 2011 bis 2016 sollen mehr als 2,0 Mrd. US-Dollar in neue LED-Ausrüstung investiert werden, schätzen die Marktforscher. (ami)

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...