Aixtron realisiert Auftrag in Frankreich

Maschinenbau

Dienstag, 20. November 2012 12:18
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Aixtron konnte ein Projekt für eine französische Forschungseinrichtung gewinnen. Die Anlage soll dabei der Erforschung des Wachstums von Nitridverbindungen dienen.

Das Forschungsteam der UMI Georgia Tech-CNRS im französischen Metz will mit Hilfe einer 3x2-Zoll Close Coupled Showerhead-Anlage der Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) das Wachstum von Nitridverbindungen für den Einsatz in Lichtquellen, Solarzellen, Sensoren und anderen Anwendungen erforschen. Die Anlage wurde bereits am Campus von Georgia Tech-Lorraine installiert und in Betrieb genommen.

Bei dem Forschungslabor Georgia Tech-CNRS, kurz UMI, handelt es sich um eine Kooperation des Georgia Institute of Technology mit dem französischen Forschungszentrum CNRS. (kro/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Aixtron und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...