Aixtron nimmt Abschreibungen vor und senkt Jahresausblick

Maschinenbau

Mittwoch, 24. Oktober 2012 09:19
Aixtron Logo

HERZOGENRATH (IT-Times) - Der LED-Ausrüster Aixtron will aufgrund schwacher Nachfrage Abschreibungen auf Vorräte vornehmen. In diesem Zuge korrigierte das Unternehmen seine Jahresprognose nach unten und rechnet jetzt mit einem negativen Ergebnis.

Die schwache Nachfrage nach MOCVD-Anlagen führte bei Aixtron zu dem Entschluss, Abschreibungen auf Lagerbestände im Gesamtwert von 51,5 Mio. Euro durchzuführen. Dies führt für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres zu einem negativen Betriebsergebnis von etwa minus 78 Mio. Euro. Für die ersten neun Monate 2012 rechnet das Unternehmen mit Verlusten in Höhe von 113 Mio. Euro, wie aus einer heutigen Pressemitteilung hervorgeht.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...