Aixtron: Maßnahmen belasten Quartalszahlen

Maschinenbau

Mittwoch, 24. April 2013 09:09
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Aixtron hat erste Zahlen für das vergangene erste Quartal 2013 bekannt gegeben. Demnach leiden Umsatz und Ergebnis des Herstellers von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie stark unter einer Wertberichtigung sowie Restrukturierungsmaßnahmen.

Aixtron konnte in den ersten drei Monaten 2013 einen Umsatz in Höhe von 40,2 Mio. Euro erwirtschaften. Das Bruttoergebnis des Anlagenbauers dagegen fiel mit minus 48 Mio. Euro deutlich negativ aus. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steckte mit minus 76,3 Mio. Euro in den roten Zahlen. Der freie Cash-Flow von Aixtron belief sich auf ein Plus von 9,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...