Aixtron liefert wieder nach Asien

Flexible Elektronik

Dienstag, 21. August 2012 11:19
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Der Aachener Maschinenbauer Aixtron hat eine Produktionsanlage an einen asiatischen Hersteller geliefert. Ein Serviceteam wird die neue Plattform in den nächsten Wochen am Standort des Kunden installieren und in Betrieb nehmen.

Wie das Unternehmen Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) am heutigen Dienstag berichtete, hat man einen Auftrag aus Asien erhalten. Der Auftrag umfasst die Lieferung einer Prodos-PVPD-Anlage, welche für die Abscheidung von Polymerdünnfilmen vorgesehen ist, mit denen wiederum neuartige Bauelemente für die flexible Elektronik hergestellt werden sollen. Über das Volumen des Auftrages machte das Unternehmen unterdessen keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...