Aixtron liefert Depositionsanlage an die Universität Duisburg-Essen

Donnerstag, 24. Juni 2010 11:55
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) meldete heute einen Auftrag der Universität Duisburg-Essen. Aixtron wird noch im laufenden zweiten Quartal eine Depositionsanlage an die Ruhrgebietsuniversität ausliefern.

Die mit einem Argus-Pyrometersystem ausgestattete 3x2-Zoll-Anlage soll von Aixtrons lokalem Serviceteam am Zentrum für Halbleitertechnik und Optoelektronik (ZHO) in Duisburg in Betrieb genommen werden. Professor Franz-Josef Tegude, Leiter des Zentrums für Halbleitertechnik in Duisburg, teilte mit, dass der Erwerb der Close Coupled Showerhead-Anlage (CCS) Teil des NaSol Projektes sei. Die Bezeichnung NaSoL steht für die Entwicklung von „Halbleiter-Nanodrähten für Solarzellen und Leuchtdioden“ der nächsten Generation.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...