Aixtron liefert Anlage nach Peking

Dienstag, 2. Juni 2009 12:43
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Das „Institute of Semiconductors of The Chinese Academy of Sciences” mit Sitz in Peking hat eine MOCVD-Anlage von Aixtron (WKN: A0WMPJ) geordert. Unter der Abkürzung MOCVD verbirgt sich nach Unternehmensangeben eine „Metall-organische Gasphasenabscheidung“.

Benötigt wird die Anlage, die im dritten Quartal ausgeliefert werden soll, zur Forschung und Entwicklung von Halbleiterlasern und LEDs. Der chinesische Projektleiter erklärte, Aixtrons Anlagen seien bekannt für ihre Zuverlässigkeit und unkomplizierte Bedienbarkeit.  Die Anlagen gehörten zum weltbesten Standard, kommentierte Zhu HongLiang.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...