Aixtron erhält Lieferauftrag aus Korea

Montag, 2. Mai 2011 12:56
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron SE hat einen neuen Auftrag von einem koreanischen DRAM-Hersteller erhalten. Aixtron werde demnach eine QXP-8300-Anlage nach Korea liefern.

Welches Unternehmen sich hinter dem Auftraggeber verbirgt, wurde nicht bekannt gegeben. Auch wurde nicht mitgeteilt, in welchem finanziellen Rahmen sich der Auftrag bewegt. Mit der aktuellen Auslieferung nach Korea vergrößere Aixtron die Anlagenbasis in der asiatischen Chipbranche. „Mit der QXP-8300 bieten wir neben unserer Kernkompetenz eine patentrechtlich geschützte Technologie, die unter den großen Herstellern als die einzige innovative Technologiegeneration in diesem Bereich breite Akzeptanz findet.“, fügte Dr. Bernd Schule, COO bei Aixtron, hinzu. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...