Aixtron erhält weiteren Auftrag aus China

Dienstag, 6. September 2011 12:02
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Der Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, Aixtron, erhielt einen Auftrag aus China. Damit kommt auch die neue Tochtergesellschaft des Unternehmens, Aixtron China Ltd., zum Zuge.

Aixtron S.E. (WKN: A0WMPJ) wird für den chinesischen Hersteller Jiangsu Canyang Optoelectronics Ltd., ein Joint Venture der taiwanesischen Formosa Epitaxy Inc., vier 55x2-Zoll Crius II-Anlagen bereitstellen. Die Bestellung der Anlagen sei im zweiten Quartal erfolgt und diese sollen zwischen dem zweiten und vierten Quartal 2011 ausgeliefert werden. Mit den Anlagen wolle man blaue HB-LEDs herstellen. Für die Installation und Inbetriebnahme sei ein Serviceteam von Aixtron China Ltd. zuständig.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...