Aixtron erhält Folgeauftrag von Epistar aus Taiwan

Dienstag, 19. April 2011 10:46
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron SE hat einen neuen Auftrag vom taiwanesischen Chiphersteller Epistar erhalten. Dies gab Aixtron heute bekannt.

So habe Epistar weitere MOCVD1-Anlagen bei Aixtron bestellt. Der Chiphersteller aus Taiwan werde die Anlagen zur Produktion von HB LEDs einsetzen, so Aixtron. Die Auslieferung soll im ersten und zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2011 erfolgen. In Taiwan werde dann ein lokales Service Team der Aixtron SE die Anlagen installieren und in Betrieb nehmen. Epistar sei bereits seit mehreren Jahren Kunde von Aixtron. Die Folgebestellung sei ein Zeichen der Anerkennung für Aixtron. Sowohl die kürzeren Produktionszeiten und die hohe „Reproduzierbarkeit der Prozesse von Anlage zu Anlage“ seien Schlüsselfaktoren „in einem stark vom Wettbewerb geprägten Markt“, so Aixtron. Über finanzielle Einzelheiten des Folgeauftrags wurde nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...