Aixtron erhält Auftrag von Ohio State University

Donnerstag, 6. November 2008 18:51
Aixtron Logo

AACHEN - Die Aachener Aixtron AG (WKN: A0WMPJ), Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, hat einen Auftrag von der Ohio State University in Columbus, USA, erhalten. Die Universität hat im dritten Quartal 2008 eine Aixtron Close Coupled Showerhead (CCS) Anlage bestellt.

Wie die Aixtron AG heute bekannt gab, wird die CCS-Anlage mit einer Waferkonfiguration von 3x2 Zoll ausgestattet sein. Diese soll planmäßig an das Ohio State University Institute for Materials Research (IMR) und das Wright Center for Photovoltaics Innovation and Commercialization (PVIC) geliefert werden. Das PVIC fördert als staatlich finanziertes Zentrum die industrielle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zur Kommerzialisierung der Photovoltaik.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...